Direkt zum Inhalt

Was für ein Jahr!

Na sowas: Da bin ich heute dabei, meine alten »gerede«-Beiträge für die neue Website ins neue Blog zu kopieren und muss beschämt feststellen, dass mein letzter Beitrag hier tatsächlich der Hinweis auf den letztjährigen Adventskalender war. Seit ziemlich genau einem Jahr hat sich in diesem Blog-oder-nicht-Blog also nichts getan, und das, obwohl sich in meinem eigenen Leben so einiges getan hat. Schließlich bin ich dieses Jahr in meinem neuen (ersten) Beruf und an meinem neuen Wohnort heimisch geworden, habe meine erste eigene Wohnung bezogen und eingerichtet, einen schönen Urlaub in Schweden verbracht, zum ersten Mal einen Bockbieranstich besucht und – und das würde ich fast als das Wichtigste betrachten – mehr Zimtschnecken gebacken und gegessen als je zuvor.

Gut, ich gebe zu, das Wenigste davon wäre es wert gewesen, in einem Blogbeitrag öffentlich gemacht zu werden, andererseits läuft diese Website und damit auch dieser Blog ja sowieso abseits jeglicher Öffentlichkeit und somit wäre es – wenn auch nur für mich selbst – sicher schön gewesen, über das ein oder andere davon zu berichten.

Doch jetzt soll alles anders werden. Mit dieser neuen Website kommt nämlich endlich auch ein Blog, der sich wirklich Blog nennt und auch ein Blog sein will. Endlich kann ich online, von überall, wo ich gerade bin, ohne viel Mühe Einträge verfassen. Dazu gibt es auch eine neue, spezielle Kategorie namens »Kurz berichtet«. Auch in Zukunft wird es hier auch längere, aufwändiger formulierte und gestaltete Texte zu bestimmten Themen geben (auch wenn selbst die in der Vergangenheit rar waren), aber eben auch kurze Berichte und Eindrücke »aus dem Leben«. Schließlich soll so ein Blog ja genau dieses abbilden.

Eintrag veröffentlicht am 27.11.2011 um 11:26

Kommentare zu diesem Blogeintrag

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Blogeintrag. Warum nicht einen schreiben?

Neuen Kommentar schreiben

Achtung, alle eingegebenen Daten werden unverschlüsselt übertragen!

Zurück zum Anfang